Rating-Beratung

Ab dem 01.01.2007 sind Banken verpflichtet, die Eigenkapitalvorschriften nach "Basel II" anzuwenden (bzw. schrittweise ab 2013 "Basel III"). Dies bedeutet, dass Ihre Bank bei der Kreditvergabe das Ausfallrisiko des Kredites individuell berücksichtigen muss. Dieses Ausfallrisiko wird durch ein Rating (Beurteilung der Zahlungsfähigkeit) Ihres Unternehmens ermittelt.

Die Kreditkosten stehen dann in Abhängigkeit zur Ratingnote. In einigen Fällen führt dies dazu, dass Banken an Unternehmen mit schlechter Ratingnote überhaupt keinen Kredit mehr vergeben bzw. die Kreditkosten nicht mehr "bezahlbar" sind. Umgekehrt profitieren "gute" Unternehmen von der Neuregelung.

Wir können Ihnen dabei helfen, Ihr Rating zu verbessern bzw. sich auf ein anstehendes Rating durch Ihre Bank entsprechend vorzubereiten.

Kohler & Bühler Steuerberater | Untere Laube 4 | D - 78462 Konstanz | Fon: +49 (0)7531 90 80 70 | Fax: +49 (0)7531 90 80 79